Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Cem Özdemir

© über dts Nachrichtenagentur

17.07.2017

EU-Beitrittsgespräche Özdemir fordert „Kehrtwende“ von der Türkei

„Das deutsch-türkische Verhältnis befindet sich sicher auf einem Tiefpunkt.“

Berlin – Grünen-Chef Cem Özdemir sieht ohne eine „Kehrtwende zu Demokratie und Rechtsstaatlichkeit“ keine Chance für weitere EU-Beitrittsgespräche. Der „Bild“ (Montag) sagte Özdemir: „Solange die Türkei nicht eine klare Kehrtwende zu Demokratie und Rechtsstaatlichkeit vollzieht, müssen die EU-Beitrittsverhandlungen in der hintersten Ecke des Tiefkühlfachs bleiben.“

„Das deutsch-türkische Verhältnis befindet sich sicher auf einem Tiefpunkt“, sagte Özdemir. Das müsse nicht so bleiben.

„Das liegt maßgeblich an der türkischen Regierung. Die Türkei selber trifft die Entscheidungen, sich Europa anzunähern oder sich von Europa abzunabeln. Wenn die Türkei die Demokratie mit Füßen tritt, massenweise kritische Journalisten und Oppositionelle inhaftiert, dann wird das Verhältnis eisig bleiben. Viele Gesten des guten Willens wären denkbar, allen voran die die Freilassung von Oppositionellen und Journalisten wie Deniz Yücel.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/eu-beitrittsgespraeche-oezdemir-fordert-kehrtwende-von-der-tuerkei-99418.html

Weitere Nachrichten

Wache vor dem Buckingham Palace

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Brok lehnt Blairs Brexit-Vorschläge ab

EU-Außenpolitiker Elmar Brok (CDU) lehnt die jüngsten Vorschläge von Großbritanniens Ex-Premierminister Tony Blair ab, dass Berlin und Paris ihre ...

Grenzzaun zwischen Mazedonien und Griechenland

© über dts Nachrichtenagentur

Flüchtlingskrise Schulz will Druck auf EU-Partner erhöhen

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz will im Falle einer Wahl als Bundeskanzler den Druck auf andere EU-Länder erhöhen, sich an der Bewältigung der ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage Trumps Zustimmungswerte in den USA gehen zurück

Sechs Monate nach Amtsübernahme des neuen US-Präsidenten Donald Trump gehen seine Zustimmungswerte in den USA zurück. Nur noch 36 Prozent der US-Wähler ...

Weitere Schlagzeilen