Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Merkel und Hollande

© über dts Nachrichtenagentur

05.02.2015

"Diplomatie-Offensive" Merkel und Hollande reisen zu Poroschenko und Putin

Beide Politiker reisen noch am Donnerstag nach Kiew und am Freitag nach Moskau.

Berlin/Kiew/Moskau – Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Frankreichs Staatspräsident François Hollande starten überraschend eine Diplomatie-Offensive zur friedlichen Lösung der Ukraine-Krise. Beide reisen am Donnerstag kurzfristig nach Kiew und am Freitag nach Moskau. Das teilte die Bundesregierung am Donnerstagmittag mit.

In Kiew sei ein Treffen mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Petro Poroschenko geplant. In Moskau stehe ein Gespräch mit Wladimir Putin auf dem Programm. Im Mittelpunkt der Gespräche werde die aktuelle Lage in der Ukraine stehen, so Regierungssprecher Seibert.

Angesichts der Eskalation der Gewalt in den letzten Tagen hätten die Bundeskanzlerin und Frankreichs Staatspräsident Hollande „ihre seit Monaten andauernden Bemühungen um eine friedliche Beilegung des Konflikts“ im Osten der Ukraine verstärkt.

Merkel und Hollande fliegen getrennt und kommen dann in Kiew und Moskau zusammen. Frankreich und Deutschland würden alles tun, um eine friedliche Lösung in der Ukraine zu erreichen, teilte Hollande in Paris mit.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa, dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/diplomatie-offensive-merkel-und-hollande-reisen-zu-poroschenko-und-putin-77960.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen