Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Christian Lindner

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

22.08.2014

Debatte über Waffenlieferungen Lindner wirft Regierung Feigheit vor

„Im Kabinett entscheidet ein ominöser Fünfer-Rat.“

Berlin – Nach der Entscheidung für Waffenlieferungen in den Nordirak hat der FDP-Vorsitzende Christian Lindner der Bundesregierung „Feigheit vor der Öffentlichkeit“ vorgeworfen. Der „Welt“ sagte Lindner, er habe kein Verständnis dafür, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in der Debatte vollkommen abtauche.

Er kritisierte: „Im Kabinett entscheidet ein ominöser Fünfer-Rat, die Beteiligung des Parlaments musste regelrecht erzwungen werden und es gibt bislang nicht einmal eine Regierungserklärung. Das ist Feigheit vor der Öffentlichkeit.“

Lindner erklärte, Waffenlieferungen seien der falsche Weg. Er beklagte eine „tiefgreifende Richtungsveränderung der deutschen Außenpolitik“.

Aus guten Gründen habe man über Jahrzehnte keine Waffen in Krisengebiete geliefert. „Niemand weiß, in welche Hände diese Waffen in einer instabilen Region irgendwann geraten. Deshalb halte ich die Entscheidung für falsch“, so der Vorsitzende der Liberalen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/debatte-ueber-waffenlieferungen-lindner-wirft-regierung-feigheit-vor-72275.html

Weitere Nachrichten

Alter Panzer in Afghanistan

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Truppenverstärkung in Afghanistan stößt auf Schwierigkeiten

Im Kampf gegen islamistische Rebellen stößt die von der Nato geplante Entsendung von zusätzlichen Truppen nach Afghanistan auf Schwierigkeiten. Die so ...

Präsidentenlimousine "The Beast" in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund erteilt Erlaubnis für Waffeneinfuhr zu G20-Gipfel

Im Vorfeld des G20-Gipfels in Hamburg haben bereits sechs Staaten eine Waffenerlaubnis für das Sicherheitspersonal ihrer Delegationen beantragt - darunter ...

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Weitere Schlagzeilen