Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Henning Otte CDU

© Laurence Chaperon / CC BY-SA 3.0 DE

31.03.2016

CDU Otte begrüßt Stationierung einer US-Brigade in Osteuropa

Verstärkung richtige Reaktion auf neue russische Außenpolitik.

Osnabrück – Unions-Verteidigungsexperte Henning Otte hat die Pläne der USA zur Stationierung einer Brigade in Osteuropa begrüßt. In einem Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Freitag) sagte Otte, die Zusagen von US-Präsident Barack Obama zur Verstärkung des „osteuropäischen NATO-Deichs“ seien die richtige Reaktion auf die neue russische Außenpolitik.

Mit der Ertüchtigung der Ostflanke Europas reagiere die NATO auch auf die Sorgen der östlichen Partner. Die Bedeutung der NATO als Verteidigungsbündnis, in dem alle Mitgliedsstaaten zum gegenseitigen Schutz verpflichtet sind, wird laut Otte mit diesem Schritt gestärkt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-otte-begruesst-stationierung-einer-us-brigade-in-osteuropa-93403.html

Weitere Nachrichten

Frank-Walter Steinmeier

© Arne List / CC BY-SA 3.0

Ischinger Steinmeier im Bellevue ist eine klare Win-Win-Situation

Frank-Walter Steinmeier im Präsidentenamt ist nach Ansicht des Chefs der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, "eine klare Win-Win-Situation". ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Ischinger Trump macht mir Angst

Der Chef der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, blickt mit großer Sorge nach Amerika. "Trump macht mir Angst", sagte der Diplomat dem ...

Sicherheitskonferenz am 01.02.2014 in München. Foto: Tobias Kleinschmidt

© Kleinschmidt / MSC / CC BY 3.0 de

Schulz „Steinmeier wird als Präsident Brücken bauen“

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die bevorstehende Wahl von Frank-Walter Steinmeier zum Bundespräsidenten als "Glücksfall" bezeichnet. "Frank-Walter ...

Weitere Schlagzeilen