Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Peter Altmaier

© über dts Nachrichtenagentur

27.09.2013

CDU Altmaier fordert mehr Ehrgeiz beim Klimaschutz

Es gelte, bis 2015 ein neues ambitioniertes Abkommen auszuhandeln.

Berlin – Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU) hat mehr Ehrgeiz beim Klimaschutz gefordert. „Mit entschlossenem Handeln können wir eine Erwärmung um mehr als zwei Grad noch verhindern. Das ist eine wichtige Botschaft für die internationalen Klimaschutzverhandlungen“, sagte Altmaier nach der Veröffentlichung des neuen UN-Klimaberichts am Freitag.

Es gelte, bis 2015 ein neues ambitioniertes Abkommen auszuhandeln, so Altmaier. „Die EU muss hier die Führung übernehmen. Darum müssen wir dringend den Emissionshandel stärken, das EU-Klimaschutzziel anschärfen und für 2030 ein ambitioniertes Klimaschutzziel vereinbaren.“

Auch für die deutsche Klimapolitik sei der neue Bericht des Weltklimarats IPCC von unmittelbarer Bedeutung. „Die Bundesregierung hat sich mit dem Energiekonzept ehrgeizige Klimaschutzziele gesetzt. Das Ziel, die Emissionen in Deutschland bis 2050 um 80 bis 95 Prozent gegenüber 1990 zu senken, ist auf Berechnungen des IPCC zurückzuführen“, so Altmaier.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cdu-altmaier-fordert-mehr-ehrgeiz-beim-klimaschutz-66359.html

Weitere Nachrichten

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet für Olympia-Bewerbung der Rhein-Ruhr-Region

Der voraussichtlich neue NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) hat sich für eine Bewerbung der Rhein-Ruhr-Region um die Olympischen Spiele ...

Landtag von Sachsen-Anhalt

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Weiterer AfD-Abgeordneter verlässt Landtagsfraktion

Die AfD-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt verliert erneut einen Abgeordneten: Gottfried Backhaus aus dem Saalekreis erklärte laut "Mitteldeutscher ...

Kongo

© Nightstallion / gemeinfrei

Kongos Staatschef Kabila „Wahlen sind nicht unsere Priorität“

Der Präsident der Demokratischen Republik Kongo, Joseph Kabila, hat sich dafür gerechtfertigt, dass er den Termin für die Präsidentschaftswahl hat ...

Weitere Schlagzeilen