Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bundeswehr soll Tornados aus Afghanistan abziehen

© dts Nachrichtenagentur

18.09.2010

Bundeswehr soll “Tornados” aus Afghanistan abziehen

Berlin – Die Bundeswehr will die sechs deutschen „Tornado“-Kampfjets aus dem Kriegsgebiet Afghanistan endgültig abziehen. Generalinspekteur Volker Wieker hat Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) kürzlich eine entsprechende militärische Empfehlung zur Entscheidung vorgelegt. Wie das Magazin „Der Spiegel“ berichtet, gehe der Abzug der Aufklärer, die seit 2007 für die internationale Schutztruppe Isaf über Afghanistan mit einer hochauflösenden Kamera Lagebilder liefern, auf einen Vorschlag des Isaf-Oberkommandierenden David Petraeus zurück.

Der US-General habe Wieker am 12. August in einem Brief empfohlen, die Aufklärungsjets abzuziehen und die dadurch freiwerdenden Personalressourcen in die Ausbildungsprogramme der Schutztruppe für die afghanische Armee zu stecken. Zusätzlich habe Petraeus die Bundeswehr aufgefordert, 350 Soldaten aus der sogenannten flexiblen Reserve nach Afghanistan zu schicken.

Die Wünsche des US-Generals stellen Berlin vor Probleme. Laut Mandat soll der Einsatz der Reserve ausschließlich zweckgebunden und nur zeitlich befristet möglich sein, wie etwa zur Absicherung der Parlamentswahlen. Außerdem müssten Verteidigungsausschuss und Auswärtiger Ausschuss dem Einsatz zustimmen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bundeswehr-soll-tornados-aus-afghanistan-abziehen-15266.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen