Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Carles Puigdemont am 10.10.2017

© über dts Nachrichtenagentur

05.11.2017

Brüssel Puigdemont stellt sich belgischer Polizei

Hintergrund ist der Streit über die Unabhängigkeit Kataloniens.

Brüssel – Der abgesetzte katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont hat sich am Sonntag der belgischen Polizei gestellt. Das teilte die Staatsanwaltschaft in Brüssel mit.

Das spanische Staatsgericht hatte am Freitag offiziell einen internationalen Haftbefehl gegen den abgesetzten katalanischen Regionalpräsidenten und weitere Minister seiner ehemaligen Regierung erlassen. Für mehrere Ex-Regierungsmitglieder war bereits am Donnerstag Untersuchungshaft angeordnet worden.

Hintergrund ist der Streit über die Unabhängigkeit Kataloniens. Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hatte offiziell die Amtsgeschäfte von Puigdemont übernommen, nachdem das katalanische Regionalparlament für die Abspaltung der autonomen Region von Spanien gestimmt hatte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bruessel-puigdemont-stellt-sich-belgischer-polizei-103919.html

Weitere Nachrichten

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Außenminister Gabriel rechnet mit neuer atomaren Aufrüstung

Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) rechnet mit einer neuen atomaren Aufrüstung. "Wir stehen vor dem Beginn einer neuen weltweiten Aufrüstung", sagte ...

Militärparade in Nordkorea

© über dts Nachrichtenagentur

Nouripour USA müssen direkte Gespräche mit Nordkorea anstreben

Anlässlich der Asienreise von US-Präsident Donald Trump dringt der Grünen-Außenpolitiker Omid Nouripour auf eine rasche Aufnahme direkter Gespräche mit der ...

Kinder in einem Slum

© über dts Nachrichtenagentur

Welthungerhilfe Vom Klimagipfel muss starkes Signal ausgehen

Die Präsidentin der Welthungerhilfe, Bärbel Dieckmann, erhofft von der am Montag beginnenden Klimakonferenz in Bonn ein "ein starkes Signal für ein ...

Weitere Schlagzeilen