Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

15.06.2011

Boxstall Sauerland bietet ARD günstigere Bedingungen

Köln – Im Streit innerhalb der ARD um die Boxrechte deutet sich ein Kompromiss an. Der WDR-Rundfunkrat teilte den Zeitungen der WAZ-Mediengruppe auf Anfrage mit, der Boxstall Sauerland biete der gebührenfinanzierten Sendergruppe „eine Verkürzung der Laufzeit und eine Reduzierung der Gesamtkosten“ an. Details nannte Rundfunkratsvorsitzende Ruth Hieronymi, die zugleich der Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der ARD vorsteht, nicht. Gerüchte über einen Zwei-Jahres-Vertrag für insgesamt 26 Millionen Euro wollte sie nicht bestätigen.

Die ARD-Intendanten hatten im Vorjahr einen Drei-Jahres-Vertrag mit Sauerland abgeschlossen. Die Gesamtkosten wurden auf 54 Millionen Euro beziffert. Das Paket musste jedoch aufgeschnürt werden, weil die ARD den gesetzlich garantierten Gremienvorbehalt für teure TV-Rechte missachtet hatte.

Bisher haben nur die Gremien des MDR den Box-Rechten zugestimmt. Der WDR-Rundfunkrat hat bisher noch keinen Beschluss gefasst. Ausschüsse sollen einen mehrheitsfähigen Vorschlag erarbeiten. Außerdem stehen die Voten der Gremien von SWR und NDR aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/boxstall-sauerland-bietet-ard-guenstigere-bedingungen-21735.html

Weitere Nachrichten

Radio

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Rammstein neue Nummer eins der Album-Charts

Die deutsche Rockband Rammstein ist mit dem Konzertmitschnitt "Rammstein: Paris" die neue Nummer eins der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

GfK Entertainment Helene Fischer neue Nummer eins der Album-Charts

Helene Fischer steht mit ihrem Album "Helene Fischer" an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. Das teilte die GfK am Freitag mit. Die Toten ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Weitere Schlagzeilen