Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle

© über dts Nachrichtenagentur

19.09.2015

Botschafterin Slowenien zur Aufnahme von 10.000 Flüchtlingen bereit

„Wenn die Flüchtlinge bei uns Asyl beantragen, nehmen wir sie auf und schützen sie.“

Berlin – Slowenien ist zur Aufnahme von bis zu 10.000 Flüchtlingen bereit. „Wenn die Flüchtlinge bei uns Asyl beantragen, nehmen wir sie auf und schützen sie. Dafür haben wir Kapazitäten. Bis zu 10.000 Flüchtlinge könnten wir aufnehmen“, sagte die slowenische Botschafterin Marta Kos Marko der „Rheinischen Post“ (Samstagausgabe). Wenn mehr kämen, müsse Slowenien in Europa um Hilfe bitten.

Die Botschafterin versicherte: „Wir werden nach den Regeln der Abkommen von Schengen und Dublin handeln. Gleichzeitig bleiben wir humanitär. Auch wir haben Solidarität erfahren, als wir 1991 im Krieg waren. Damals waren Österreich und Italien sofort bereit, uns zu helfen. Daher spüren wir eine moralische Pflicht, den Flüchtlingen zu helfen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/botschafterin-slowenien-zur-aufnahme-von-10-000-fluechtlingen-bereit-88622.html

Weitere Nachrichten

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Alexander Graf Lambsdorff

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

FDP Graf Lambsdorff fordert in Ceta-Debatte Stärkung der EU

Als Lehre aus der Ceta-Debatte hat der Vizepräsident des EU-Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), eine Stärkung der EU gefordert. Brüssel müsse ...

Weitere Schlagzeilen