Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© über dts Nachrichtenagentur

13.11.2014

SPD Steinmeier warnt vor Antisemitismus in Europa

„Antisemitismus ist ein Dolchstoß ins Herz dieser Gesellschaft.“

Berlin – Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat vor Antisemitismus in Europa gewarnt. „Antisemitismus ist ein Dolchstoß ins Herz dieser Gesellschaft“, sagte Steinmeier am Donnerstag in Berlin. Er sei entsetzt über „die Welle antisemitischer Hetze und Übergriffe“, die in den vergangenen Monaten in vielen europäischen Städten ausgebrochen seien.

„Nicht nur bei uns, aber eben auch bei uns hat ein offener, brutaler Antisemitismus wieder einmal seine hässliche Fratze gezeigt, der eine Gefahr ist, besonders für jüdische Bürger, aber eben für uns alle, für unsere Werte und für unsere Zivilisation“, so Steinmeier weiter.

Auch die „dramatische militärische Konfrontation in Gaza“ des vergangenen Sommers rechtfertige derartige Ausfälle nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-steinmeier-warnt-vor-antisemitismus-in-europa-74995.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen