Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Günther Jauch

© über dts Nachrichtenagentur

29.11.2015

Talkshow Gysi rät Jauch zu mehr Unterhaltung und weniger Politik

„Jauch strahlt nie etwas Unpersönliches aus – und ist es trotzdem.“

Berlin – „Günther Jauch“-Dauergast Gregor Gysi (Die Linke) wünscht Jauch vor der letzten Ausgabe der Talkshow, dass er endlich seine Rolle im Fernsehen findet. „Günther Jauch will etwas Politisches machen, was ihm allein aber nicht genügt. Er will keine reine Unterhaltungssendung mehr machen. Vielleicht weiß er selbst nicht ganz genau, was er eigentlich möchte“, sagte Gysi der „Bild am Sonntag“.

Für eine der großen Qualitäten von Günther Jauch hält Gysi, dass Jauch trotz langer Vorbereitung immer wirke, als sei er zufällig im Gespräch. „Das ist eine Begabung, die nur ganz wenige haben“, so Gysi.

Künftigen Gästen von Jauch rät er: „Man sollte sich auch von seiner Art nicht täuschen lassen: Jauch strahlt nie etwas Unpersönliches aus – und ist es trotzdem.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-gysi-raet-jauch-zu-mehr-unterhaltung-und-weniger-politik-91667.html

Weitere Nachrichten

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

Ben Tewaag ist der Sieger von "Promi Big Brother" 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage "Unten" in der Kanalisation und sieben Tage "Oben" im ...

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Weitere Schlagzeilen