Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Frank-Walter Steinmeier

© Tobias Kleinschmidt - securityconference.de / CC BY 3.0 DE

21.10.2014

Zusätzliche Mittel Deutschland erhöht Winterhilfe für Flüchtlinge im Irak

Unterkünfte sollen winterfest gemacht werden.

Berlin – Deutschland stockt seine Winterhilfe für Flüchtlinge im Irak auf. Die Bundesrepublik werde zusätzliche Mittel in Höhe von 20 Millionen Euro für das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR und die Welthungerhilfe zur Verfügung stellen, erklärte Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier am Dienstag in Berlin.

Mit den zusätzlichen Mittel sollen weitere Flüchtlingslager errichtet und bestehende Unterkünfte winterfest gemacht werden. Zudem sollen geeignete Zelte, Öfen, Matratzen, Thermodecken und Winterkleidung bereitgestellt werden.

„Es muss jetzt schnell alles getan werden, damit die Menschen in Nordirak dem Winter nicht schutzlos ausgeliefert sind“, so Steinmeier weiter.

Im Irak gibt es derzeit rund 1,8 Millionen Binnenflüchtlinge, von denen sich die meisten in Schulen, unfertigen Gebäuden oder unter freiem Himmel aufhalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/berlin-deutschland-erhoeht-winterhilfe-fuer-fluechtlinge-im-irak-73963.html

Weitere Nachrichten

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Spitzel-Affäre um Ditib Generalbundesanwalt ermittelt gegen 16 Tatverdächtige

Die Bundesanwaltschaft ermittelt derzeit gegen 16 Tatverdächtige in der Spitzel-Affäre um Deutschlands größten Islamverband Ditib. Das sagte der ...

Weitere Schlagzeilen