Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Dach der US-Botschaft in Berlin

© über dts Nachrichtenagentur

25.09.2015

Bericht NSA fing BND-Kommunikation ab

In den Dokumenten ginge es um die Geiselnahme einer deutschen Familie im Jemen.

Berlin – Der US-Geheimdienst National Security Agency (NSA) kam im Rahmen seiner globalen Überwachungsbemühungen in den Besitz sensibler Informationen deutscher Sicherheitsbehörden. Nach Dokumenten aus dem Archiv des Ex-US-Geheimdienstmitarbeiters Edward Snowden, die der „Spiegel“ einsehen konnte, hat die NSA sich Zugang zu mindestens zwei Dokumenten verschafft, in denen es um die Geiselnahme einer deutschen Familie im Jemen im Juni 2009 geht.

In einer Liste aus dem Snowden-Archiv finden sich Verweise auf einen Bericht des Bundeskriminalamts und einen Report des Bundesnachrichtendienstes. Die Liste mit den deutschen Dokumenten ist Teil einer Präsentation für interne Schulungen über eines der größten NSA-Programme zur Massenüberwachung namens „Fairview“, das der US-amerikanische Geheimdienst offenbar zusammen mit dem Kommunikationskonzern AT&T entwickelt hat.

Ein Sprecher des Bundesinnenministeriums erklärte auf Anfrage des „Spiegel“ für die betroffenen Behörden, dass bei ihnen keine Erkenntnisse über von der NSA abgefangene Kommunikation vorlägen. Die Datenkommunikation sei über diverse Verschlüsselungsgeräte gut abgesichert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-nsa-fing-bnd-kommunikation-ab-88870.html

Weitere Nachrichten

Jürgen Trittin Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen / CC BY-SA 2.0

Grüne Trittin sieht gute Chancen auf Regierung ohne CDU/CSU

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin sieht trotz niedriger Umfragewerte seiner Partei Chancen auf eine Regierungsbeteiligung in Berlin. "In den Umfragen ...

Sahra Wagenknecht Linke

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Linke Wagenknecht warnt vor Eskalation im Verhältnis zu Russland

Die Linksfraktion im Bundestag fordert mit Blick auf Nato und EU "ein Ende der neuen Rüstungsspirale sowie der Sanktions- und Konfrontationspolitik ...

Spähpanzer Luchs

© Darkone / CC BY-SA 2.0

Militärausgaben SPD nennt Zwei-Prozent-Ziel der Nato abenteuerlich

Die Forderung der Nato, zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) für Verteidigungszwecke auszugeben, hält die SPD für abenteuerlich. Im Gespräch mit ...

Weitere Schlagzeilen