Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Ronald Pofalla

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

13.03.2015

Bericht Ex-Kanzleramtschef Pofalla übernimmt Petersburger Dialog

Petersburger Dialog soll jetzt grundlegend reformiert werden.

Berlin – Der ehemalige Kanzleramtschef Ronald Pofalla wird auf deutscher Seite neuer Vorsitzender des Petersburger Dialogs. Das bestätigten dem Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ zufolge hochrangige Regierungskreise in Berlin.

Pofalla, der seit Anfang des Jahres Chef-Lobbyist der Deutschen Bahn ist, werde auf Wunsch des Kanzleramts Ende März den letzten DDR-Ministerpräsidenten Lothar de Maizière ablösen, der wegen seiner zu russlandfreundlichen Haltung in die Kritik geraten war.

Der Petersburger Dialog war 2001 als Forum für zivilgesellschaftlichen Austausch zwischen Deutschland und Russland gegründet worden. Er soll nach dem Willen von Kanzleramt und Auswärtigem Amt jetzt grundlegend reformiert werden und künftig unabhängig von den deutsch-russischen Regierungskonsultationen stattfinden. Geplant ist auch, eine größere Zahl zivilgesellschaftlicher Akteure einzubinden.

Das Forum war auf deutscher Seite zuletzt von Auseinandersetzungen zwischen Russlandkritikern und Vertretern einer moskaufreundlicheren Linie geprägt. Die Berufung Pofallas werde von beiden Seiten akzeptiert, heißt es laut „Spiegel“.

Pofalla hatte sich in seiner Zeit als Kanzleramtsminister in Weißrussland für die Zivilgesellschaft engagiert. Dank seiner Vermittlung kamen inhaftierte Regimekritiker frei. Auch nach Moskau unterhält er gute Beziehungen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-ex-kanzleramtschef-pofalla-uebernimmt-petersburger-dialog-80256.html

Weitere Nachrichten

Flüchtlingslager

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Wieder mehr Flüchtlinge über „Mittelmeerroute“

Die Zahl der Flüchtlinge über das Mittelmeer hat wieder zugenommen. Zwischen Jahresbeginn und dem 22. Juni registrierte Italien 71.978 Neuankömmlinge, die ...

Flughafen Leipzig/Halle

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bundesregierung sagt Abschiebeflug nach Afghanistan ab

Die Bundesregierung hat laut eines Berichts von "Spiegel Online" einen für kommenden Mittwoch geplanten Abschiebe-Flug für abgelehnte Asylbewerber ...

Bundeswehr-Panzer "Marder"

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Nato-Generalsekretär unterstützt Bundeswehrreform

Nach Ansicht von Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg bewegt sich Deutschland bei der Übernahme von Lasten in der Nato in die richtige Richtung. ...

Weitere Schlagzeilen