Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Fahnen von EU und Großbritannien

© über dts Nachrichtenagentur

08.11.2017

Bericht Angebot Londons an EU lässt weiter auf sich warten

Brexit-Verhandlungen werden dieses Jahr wohl keine Fortschritte mehr machen.

Brüssel – Das von der EU27 dringend erwartete finanzielle Angebot der Briten lässt weiter auf sich warten: Die Regierung in London werde in der sechsten Brexit-Verhandlungsrunde, die am Donnerstag in Brüssel beginnt, kein neues Angebot vorlegen, berichtet das „Handelsblatt“ (Donnerstag) unter Berufung auf Verhandlungskreise in Brüssel.

Beim Gipfel Mitte Oktober hatten 27 EU-Regierungschefs die Regierung in London aufgefordert, eine „konkrete und verlässliche“ Zusage zu den finanziellen Verpflichtungen nach dem EU-Austritt zu liefern. Andernfalls könne man nicht einsteigen in die zweite Brexit-Verhandlungsphase über das künftige Verhältnis zwischen Großbritannien und der EU.

Premierministerin Theresa May hatte daraufhin zugesagt, die finanziellen Forderungen der EU27 „Zeile für Zeile“ zu prüfen. Die Hoffnung, dass diese Prüfung zu einem konkreten Angebot führt, erfüllt sich diese Woche jedoch nicht, schreibt das „Handelsblatt“.

Damit wächst die Gefahr, dass die Brexit-Verhandlungen dieses Jahr keine Fortschritte mehr machen. Wenn aus London bis Dezember nichts Konkreteres zu den finanziellen Verpflichtungen komme, „dann werden die Brexit-Verhandlungen zu diesem Zeitpunkt in eine Krise stürzen“, sagte ein EU-Diplomat dem „Handelsblatt“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-angebot-londons-an-eu-laesst-weiter-auf-sich-warten-104071.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Gabriel zieht Negativ-Bilanz der bisherigen Präsidentschaft Trumps

Ein Jahr nach der US-Wahl zieht Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) eine Negativ-Bilanz der bisherigen Präsidentschaft von Donald Trump: "Die USA ...

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

Maas Unter Trump haben USA Rolle als Führungsnation verloren

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) übt ein Jahr nach der Wahl Donald Trumps scharfe Kritik an der Amtsführung des US-Präsidenten: "Unter der ...

EU-Kommission in Brüssel

© über dts Nachrichtenagentur

Özdemir „VDA spricht in Brüssel nicht für Jamaika-Koalition“

Grünen-Chef Cem Özdemir hat scharf auf Berichte über Vorstöße des Verbandes der Automobilindustrie in Brüssel reagiert. "Der Lobbyverband VDA spricht in ...

Weitere Schlagzeilen