Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Ben Tewaag Gewinner Promi Big Brother 2016

© obs / SAT.1 / Willi Weber

17.09.2016

Sat.1 Ben Tewaag gewinnt „Promi Big Brother“ 2016

„Ich bin überrascht und dankbar.“

Unterföhring – Ben Tewaag ist der Sieger von „Promi Big Brother“ 2016. Insgesamt verbringt der 40-Jährige acht Tage „Unten“ in der Kanalisation und sieben Tage „Oben“ im Luxus. In der großen Final-Show setzt sich Ben gegen die zweitplatzierte Cathy Lugner durch und gewinnt die Siegesprämie in Höhe von 100.000 Euro. 54,6 Prozent der Anrufer stimmen am Freitagabend für Ben Tewaag.

„Ich bin überrascht und dankbar, dass mich die SAT.1-Zuschauer die letzten 14 Tage objektiv beurteilt und mich trotz Ecken und Kanten zum Sieger gemacht haben. Vielen Dank, das bin ich nicht gewohnt“, sagt Ben nach dem Sieg. Das Finale von „Promi Big Brother“ erreicht am Freitagabend gute 10,6 Prozent Marktanteil (14-49 Jahre).

Im Schnitt erzielten die täglichen Live-Shows von „Promi Big Brother“ in SAT.1 einen guten Marktanteil von 12,8 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Nicht nur im TV ein Erfolg: Online steigerten sich die Abrufzahlen von „Promi Big Brother“ im Vergleich zum Vorjahr. Über alle Plattformen konnten sich die Video Views um 45 Prozent steigern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ben-tewaag-gewinnt-promi-big-brother-2016-95175.html

Weitere Nachrichten

ARD Tagesschau Nachrichten Studio

© Juliane / CC BY-SA 2.0 DE

TV Amoklauf in München war Top-Nachrichtenthema im Juli

Mit insgesamt fast sechs Stunden Berichterstattung in den Hauptnachrichten der vier großen deutschen Fernsehsender war der Amoklauf eines 18-jährigen ...

Mario Gomez 2011 DFB

© Steindy / CC BY-SA 3.0

Top-Quote des Jahres 28,32 Millionen Zuschauer sahen Deutschland – Italien

Mit großer Spannung war das Viertelfinale Deutschland - Italien erwartet worden. Und das Spiel hielt, was es versprach: Unentschieden nach 90 Minuten, ...

Will Smith 2010

© Vanessa Lua / CC BY 2.0

Roland Emmerich Will Smith wollte unter der Erde drehen

Regisseur Roland Emmerich musste nach dem Erfolg von "Independence Day" kuriose Ideen für Fortsetzungen ablehnen. Eine stammte vom damaligen ...

Weitere Schlagzeilen