Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Brüssel, Belgien

© über dts Nachrichtenagentur

23.11.2015

Belgien Höchste Terrorwarnstufe für Brüssel bleibt weiter bestehen

Unterdessen hat die belgische Polizei einen vierten Terrorverdächtigen gefasst.

Brüssel – In der belgischen Landeshauptstadt Brüssel bleibt die höchste Terrorwarnstufe weiter bestehen. Das teilte der belgische Premierminister Charles Michel am Montagabend nach einer Sitzung des nationalen Sicherheitsrates mit.

Bereits am Montag waren alle Schulen und Universitäten der Stadt geschlossen geblieben. Sie sollen erst am Mittwoch wieder öffnen. Auch der U-Bahn-Verkehr soll noch bis Mittwoch stillstehen.

Unterdessen hat die belgische Polizei einen vierten Terrorverdächtigen gefasst, der bei der Anschlagsserie in Paris eine Rolle gespielt haben soll. Gegen den Mann wurde Haftbefehl erlassen. 15 weitere Festgenommene wurden wieder freigelassen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/belgien-hoechste-terrorwarnstufe-fuer-bruessel-bleibt-weiter-bestehen-91411.html

Weitere Nachrichten

Rainer Arnold

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Arnold will „unverzüglichen Abzug“ aus Incirlik

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion, Rainer Arnold, hat sich für einen "unverzüglichen Abzug" deutscher Soldaten vom türkischen ...

Sigmar Gabriel

© über dts Nachrichtenagentur

Incirlik-Streit Gabriels Einigungsversuch gescheitert

Der Einigungsversuch von Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) im Streit über den Besuch von deutschen Abgeordneten auf dem türkischen Luftwaffenstützpunkt ...

Theresa May

© über dts Nachrichtenagentur

Parlamentswahlen Historiker glaubt nicht an große Mehrheit für Mays Konservative

Der Historiker und Großbritannien-Experte Dominik Geppert, gegenwärtig Gerda-Henkel-Gastprofessor an der London School of Economics, glaubt nicht an eine ...

Weitere Schlagzeilen