Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Athener Bürgermeister will Proteste regulieren

© dapd

02.04.2012

Griechenland Athener Bürgermeister will Proteste regulieren

Organisationen sollen für Schäden aufkommen – Tränengasverbot für Polizei.

Athen – Der Bürgermeister von Athen hat sich für eine stärkere Regulierung von Demonstrationen ausgesprochen. Organisatoren müssten gesetzlich für Schäden durch Ausschreitungen bei Protesten zur Rechenschaft gezogen werden, und die Polizei dürfe kein Tränengas mehr einsetzen, forderte Giorgos Kaminis am Montag.

Zwar hätten an vielen der zahlreichen Demonstrationen in der griechischen Hauptstadt im vergangenen Jahr nur jeweils 50 bis 200 Menschen teilgenommen, Straßensperrungen hätten aber dennoch zu einem Verkehrschaos geführt. Kleinere Proteste müssten daher auf eine Fahrspur beschränkt werden. Er werde seine Vorschläge den Parteien und Gewerkschaften unterbreiten, kündigte Kaminis an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/athener-buergermeister-will-proteste-regulieren-48784.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen