Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Ashton Kutcher will bei ‚Two and a Half Men‘ bleiben

© bang

12.01.2012

Ashton Kutcher Ashton Kutcher will bei ‚Two and a Half Men‘ bleiben

Ashton Kutcher will auch für eine zweite Staffel zu ‚Two and a Half Men‘ zurückkehren.

Wie der 33-jährige Schauspieler der Webseite ‚Access Hollywood‘ verrät, übernahm er die Hauptrolle in der Sitcom bisher nur testweise von Charlie Sheen, nachdem dieser vor einem Jahr aus der Serie geworfen worden war. Jetzt hofft Kutcher, auch weiterhin den Millionär Walden Schmidt spielen zu dürfen.

„Ich habe viel Spaß bei der Show und bei der Arbeit mit diesen Leuten“, so der Hollywood-Star begeistert. „Es wäre also interessant, nochmal zurückzukehren. Der Vertrag, den wir für die Show ausgehandelt haben, war eine Art von Testvertrag.“ Seine Entscheidung hänge letztendlich jedoch von den Zuschauerquoten ab, fährt er fort. „Die Quoten der Show überragen die von bevor meiner Ankunft, also denke ich, dass die Leute darauf reagieren“, freut sich Kutcher und betont: „Meine Entscheidung ist davon beeinflusst, ob die Leute die Serie mögen und ob sie mehr wollen.“

Die erste ‚Two and a Half Men‘-Folge der neunten Staffel, in der erstmals Ashton Kutcher als neuer Hauptdarsteller zu sehen war, stellte einen neuen Rekord für die Serie auf. Ganze 27,7 Millionen Zuschauer schalteten bei der Erstausstrahlung in den USA ein – mehr als doppelt so viele wie bei der ersten Folge der achten Staffel im Jahr 2010.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ashton-kutcher-will-bei-two-and-a-half-men-bleiben-33609.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen