Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Apples iPhone 4S bricht erneut Vorbestellrekord

© dts Nachrichtenagentur

10.10.2011

iPhone Apples iPhone 4S bricht erneut Vorbestellrekord

Zum ersten Mal wird das iPhone in den USA durch drei Betreiber angeboten.

Cupertino – Apples neues iPhone 4S hat erneut den Rekord über Vorbestellungen gebrochen. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, erhielt Apple über eine Millionen Vorbestellungen allein in den ersten 24 Stunden. Dies übertrifft deutlich den vorherigen Rekord von 600.000. Zum ersten Mal wird das iPhone in den USA durch drei Betreiber angeboten. Dazu zählt neben „AT&T“ und „Verizon Wireless“, erstmals auch „Sprint Nextel“. Auch in Deutschland wird das iPhone seit 2010 nicht mehr nur allein durch die „Deutsche Telekom“ angeboten.

Das neue iPhone kann seit Samstag vorbestellt werden. Wenige Tage vor dem Tod von Apple-Mitbegründer, Steve Jobs, hatte Apple sein neustes Gerät der Öffentlichkeit vorgestellt. Es soll, neben einem leistungstärkeren Akku und dem neuen Betriebssystem iOS 5 auch eine leistungsstarke Kamera enthalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/apples-iphone-4s-bricht-erneut-vorbestellrekord-29409.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen