Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Anonymous meldet Hackerangriff auf US-Sicherheitsfirma

© Paul Williams, Lizenz: dts-news.de/cc-by

26.12.2011

Anonymous Anonymous meldet Hackerangriff auf US-Sicherheitsfirma

Austin – Die Hacker-Gruppierung Anonymous hat nach eigenen Angaben eine große Zahl an E-Mail- und Kreditkartendaten der US-Sicherheitsfirma Strategic Forecasting (Stratfor) geknackt.

In einem im Internet verbreiteten Bekennerschreiben hieß es, Anonymous habe die Zugangsdaten für 90.000 Kreditkarten gehackt. Stratfor selbst teilte mit, man sei Opfer eines Hackerangriffs geworden und habe Experten für Identitätsdiebstahl eingeschaltet. Die Internetseite des Unternehmen wird derzeit gewartet.

Anonymous verbreitete zudem eine angebliche Liste, die 4.000 der streng geheimen Kunden von Stratfor zeigen soll. „Jetzt nicht mehr privat und geheim“, spotten die Hacker. Anonymous will die Kreditkartendaten nach eigenen Angaben für Überweisungen genutzt haben. So seien insgesamt mehr als eine Million Dollar an wohltätige Organisationen gespendet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/anonymous-meldet-hackerangriff-auf-us-sicherheitsfirma-32256.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen