newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

500-Euro-Geldscheine
© über dts Nachrichtenagentur

Creditreform Nächstes Jahr bis zu 110.000 Privatinsolvenzen möglich

Die Zahl der Privatinsolvenzen wird im kommenden Jahr signifikant steigen, erwartet Creditreform-Geschäftsführer Volker Ulbricht im Gespräch mit der "Neuen Osnabrücker Zeitung" (NOZ): "Wir gehen davon aus, dass wir schon im kommenden Jahr bis zu 110.000 ...

"Free Now" Taxi-App führt Strafgebühren für Stornierungen ein

Wer künftig ein Taxi über den App-Anbieter Free Now ruft und die Fahrt storniert, muss wohl eine Strafgebühr bezahlen. Das berichtet der "Spiegel". Mit der Stornogebühr wolle man die Verluste bei den Taxifirmen ausgleichen, heißt es demnach bei Free Now. ...

Maskenpflicht Deutsche Bahn erhöht Präsenz von Sicherheitskräften

Die Deutsche Bahn wird in den Abendstunden ihre Präsenz von Sicherheitskräften an Stationen erhöhen. Wie die "Bild" berichtet, soll das zusätzlich eingesetzte Personal die Einhaltung der Maskenpflicht an den Bahnhöfen kontrollieren. ...

Bundesagentur-Chef Scheele „Zweiter Lockdown wäre furchtbar“

Corona-Pandemie Lokführer fordern härtere Gangart gegen Maskenverweigerer

Coronavirus Deutsche Bahn will weiter keine Reservierungspflicht

Bundesamt Zahl der Lebensmittelwarnungen steigt

Deutsche Bahn Immer mehr gesprengte Ticketautomaten

Maskenpflicht Gewerkschaft fordert mehr Kompetenzen für Zugbegleiter

Niederbayern 166 Corona-Infizierte in Konservenfabrik in Mamming

"Schweinestau" Bauern werden Tiere nicht los

Holznagel Viele Corona-Hilfen steuerrechtlich relevant

Wegen Corona-Krise Familienunternehmer fordern Abschaffung der Rente mit 63

Bericht Post startet prophylaktisches Corona-Testprogramm

Diesel-Affäre Umwelthilfe pocht nach BGH-Urteil auf Hardware-Nachrüstungen

Finanzbericht Arbeitsagentur rechnet mit 36,2 Milliarden Euro Verlust

Reisebranche Verbraucherschützer Müller warnt vor Preissteigerungen

VdK Sozialverband fordert 13 Euro Mindestlohn

Corona-Soforthilfen Bereits zwölf Milliarden Euro an kleine Firmen ausgezahlt

Bauernpräsident Fleischerzeugung darf nicht ins Ausland verlagert werden