Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Internet-Nutzerin vor dem Computer

© dts Nachrichtenagentur

29.05.2012

Russland Virus zur Spionage im Nahen Osten entdeckt

„Flame“ bereits seit bis zu fünf Jahren aktiv.

Moskau – Russische Experten für IT-Sicherheit haben einen Computervirus entdeckt, der vor allem im Nahen Osten geheime Daten sammeln soll. Das „Flame“ genannte Programm ähnele dem Virus „Stuxnet“, der Atomanlagen im Iran befallen hatte, teilte Kaspersky Lab, ein russisches Unternehmen für Softwaresicherheit, am Dienstag mit.

„Flame“ sei bereits seit bis zu fünf Jahren aktiv und habe in dieser Zeit bis zu 5.000 Computer befallen. Betroffen seien vor allem Computer im Iran, Israel und in Syrien, in Europa und den USA seien keine Fälle bekannt.

Bei der Software handele es sich um einen Trojaner, der auf infizierten Rechnern Daten aus E-Mails, Dokumenten und Chats ausspionieren, Screenshots erstellen und das Mikrofon einschalten könne, so das Unternehmen. Völlig neu sei überdies die Möglichkeit des Virus, Bluetooth zur drahtlosen Übertragung von Befehlen und Daten zu nutzen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/virus-zur-spionage-im-nahen-osten-entdeckt-54507.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis ...

Pokémon-Go-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Junge Deutsche verbringen täglich sieben Stunden im Internet

Junge Deutsche verbringen täglich fast sieben Stunden im Internet. Das ist dreimal so viel wie ältere Bundesbürger, wie aus einer Studie der ...

Weitere Schlagzeilen