Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Smartphone-Nutzerin

© dts Nachrichtenagentur

04.09.2012

Umfrage Viele Handynutzer verzichten auf Passwortschutz

Vor allem Personen über 50 Jahren verzichten darauf.

Berlin – Zwei Drittel der deutschen Handynutzer hat keinen Passwortschutz für das Lösen der Tastensperre eingerichtet. Das ergab eine Umfrage im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom. Demnach sollen vor allem Personen über 50 Jahren auf eine solche Sicherheitsmaßnahme verzichten. 81 Prozent dieser Altersgruppe verlässt sich auf die Pin-Abfrage beim Einschalten des Handys.

Dagegen nutzt jeder Zweiter unter 30 Jahren eine Code- oder Musterabfrage für die Entsperrung der Tastatur. Eine solche Sicherheitsmaßnahme soll den Besitzer eines Handys bei Verlust des Gerätes vor unerwünschten Datenmissbrauch schützen.

An der Umfrage wurden über 800 Handynutzer ab einem Alter von 14 Jahren beteiligt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/viele-handnutzer-verzichten-auf-passwortschutz-56419.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen