Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Junge Frau beim Telefonieren

© dts Nachrichtenagentur

19.11.2012

Mobilfunk Streit um Preissenkungen für Handynutzer

Mobilfunkanbieter reagieren bislang ablehnend.

Berlin – Bundesverbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU, 47) hat die Betreiber von Mobilfunknetzen aufgefordert, Kostensenkungen an die Verbraucher weiterzugeben. Der „Bild-Zeitung“ (Montagausgabe) sagte sie: „Wenn die allgemeinen Kosten für die Konzerne so deutlich sinken, sollten davon auch die Kunden profitieren. Die Anbieter sollten die Preissenkung an die Verbraucher weitergeben oder für den flächendeckenden Netzausbau verwenden.“

Die Bundesnetzagentur hatte am Freitag entschieden, dass die Telekom, Vodafone, E-Plus und O2/Telefonica nur noch 1,85 Cent pro Minute verlangen dürfen, wenn andere Anbieter ihre Netze mit nutzen. Vorher zahlten sie dafür untereinander mehr als 3 Cent pro Minute.

Die Mobilfunkanbieter reagieren bislang ablehnend: „Wir haben mit dieser Entscheidung gerechnet, das Ergebnis schon eingepreist“, so ein O2/Telefonica-Sprecher zu „Bild“. Bei E-Plus heißt es: Die Entscheidung habe „formal nichts mit den Endkundenpreisen zu tun. Außerdem stehen diesen Reduzierungen auf der Einnahmeseite der Betreiber aktuell hohe Investitionsbedürfnisse für den Datennetzausbau gegenüber.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/streit-um-preissenkungen-fuer-handynutzer-57229.html

Weitere Nachrichten

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Jeder achte Mobilfunkkunde Opfer unzulässiger Abrechnungen

Geschätzter Schaden in zweistelliger Millionenhöhe jährlich. Düsseldorf – In Deutschland ist jeder achte Mobilfunkkunde bereits Opfer von ...

Internet Security Suite 2010

© Steve Byland, 123RF.com

Browser-Erweiterungen Sensible Daten auch zahlreicher Bundespolitiker ausgespäht

Unter den detaillierten Daten von drei Millionen deutschen Internet-Nutzern, die das NDR Magazin "Panorama" (Sendung: Donnerstag, 3. November, 21.45 Uhr im ...

Amazon Versandhaus Leipzig

© Medien-gbr / CC BY-SA 3.0

Datenschutz Voßhoff warnt vor Amazon Echo

Die Bundesbeauftragte für Datenschutz, Andrea Voßhoff, rät bei der Nutzung intelligenter Sprachassistenten wie Amazon Echo zur Vorsicht. Geräte, wie das ...

Weitere Schlagzeilen