Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

O2 hadert weiter mit mobilem Internet

© dapd

06.03.2012

"Verbesserungsphase" O2 hadert weiter mit mobilem Internet

Manager räumt Probleme ein und spricht von „Verbesserungsphase“.

Hannover – Der Mobilfunkanbieter O2 schafft es offensichtlich nach wie vor nicht, seine Kunden verlässlich mit dem mobilen Internet zu versorgen. „Wir sind hier noch in der Verbesserungsphase“, sagte der für Geschäftskunden zuständige Manager Johannes Pruchnow vom Kommunikationskonzern Telefónica am Dienstag auf der Cebit in Hannover.

Telefónica-Manager Pruchnow wollte in Hannover allerdings nicht sagen, bis wann O2 die Probleme gelöst haben will. Er gab lediglich an, dass inzwischen die Hälfte aller O2-Sendestationen nachgerüstet wurde. Den weiteren Zeitplan behielt Pruchnow jedoch für sich.

Vom Boom der Smartphones überrascht

O2 hatte zuvor überdurchschnittlich viele Mobilfunkkunden gewonnen, die Smartphones und damit das mobile Internet nutzen. Neun von zehn verkauften Handys von O2 seien Smartphones, sagte Pruchnow. Im Branchenschnitt sei das hingegen nicht einmal jedes zweite Gerät.

Der Frust der Nutzer über ihre vielen Verbindungsprobleme war im Herbst 2011 so groß, dass sie ihn kanalisierten. Sie gründeten dafür das Portal „Wir sind Einzelfall“, weil sie es leid waren, dass O2 ihre Probleme stets als solche abwiegeln wollte. Daraufhin räumte auch das Mobilfunkunternehmen seine Mängel selbst ein und gab sich mit Blick auf den Kundenansturm wörtlich überrascht.

Anfang des Jahres gab Telefónica bekannt, künftig einen Konkurrenten auf dem Mobilfunkmarkt dafür zu bezahlen, die Infrastruktur von O2 auszubauen: Die Deutsche Telekom schließt die Sendestationen an das Breitbandnetz an und agiert für die Kunden unbemerkt im Hintergrund.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/o2-hadert-weiter-mit-mobilem-internet-44325.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen