Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

03.11.2009

klarmobil Guthaben an über 10.000 Convenience-Shops

Unterwegs und das Gesprächsguthaben ist aufgebraucht? Kein Problem! Ab sofort können die Kunden des Mobilfunk-Discounters klarmobil.de ihr Gesprächsguthaben ganz bequem in zusätzlich bundesweit über 10.000 Kleinstverkaufsstellen, wie zum Beispiel Tankstellen-Shops aufladen. Darunter die Shops aller teilnehmenden großen Mineralölgesellschaften.

In Kooperation mit dem Full-Service-Spezialisten für Convenience-Sortimente Lekkerland ermöglicht klarmobil.de nun an bundesweit über 10.000 Tankstellen-Shops eine einfache und unkomplizierte Aufladung des Gesprächsguthabens an so genannten e-va (electronic value)-Terminals. Die fünf nächstgelegenen Shops mit e-va Terminal erfährt der Kunde bei Eingabe seiner Postleitzahl unter www.e-va.com. Und so einfach geht’s: Gesprächsguthaben in Höhe von 15,30 oder 50 Euro direkt an der Kasse des Tankstellen-Shops kaufen, Cash-Code auf dem Kassenzettel über die Tastenkombination *101*Cash-Code# ins Handy eingeben, mit OK- oder der grünen Hörer-Taste bestätigen und sofort lostelefonieren. Alternativ kann eine Aufladung mit dem Cash-Code auch über den kostenfreien Kontoservice von klarmobil.de unter der Handy-Kurzwahl 9577 erfolgen.

Mit dem Handy-Spar-Tarif von klarmobil.de zahlen Mobilfunk-Kunden nur noch den supergünstigen Einheitspreis von 9 Cent pro Gesprächsminute und SMS – und das in alle deutschen Netze und rund um die Uhr! Wer viel mit Freunden innerhalb der klarmobil.de Community telefoniert, spart mit dem günstigen Community-Tarif von Anfang an: Die Gesprächsminute innerhalb der Community kostet nur sagenhafte 3 Cent, außerhalb der Community telefonieren klarmobil.de Kunden in alle anderen deutschen Netze für nur 13 Cent pro Minute. Das klarmobil.de Startpaket erhalten Mobilfunk-Kunden in allen klarmobil.de Verkaufstellen – dort kann auch jederzeit ganz schnell und unkompliziert das Gesprächsguthaben der klarmobil.de SIM-Karte direkt an der Kasse aufgeladen werden! Neben diesen supergünstigen Preisen bieten beide Tarife eine kostenlose Mailbox-Abfrage innerhalb Deutschlands und die volle Kostenkontrolle – ganz ohne Grundgebühren, Mindestumsätze und irgendwelche Vertragsbindungen.

Der Handy-Spar-Tarif auf einen Blick:

– 9 Cent pro Minute rund um die Uhr in alle deutschen Netze telefonieren
– 9 Cent pro SMS in alle deutschen Netze
– Minutengenaue Gesprächsabrechnung (60/60 Taktung)

Der Community-Tarif auf einen Blick:

– 3 Cent pro Gesprächsminute innerhalb der Community
– 13 Cent pro Gesprächsminute außerhalb der Community in alle deutschen Netze
– 60/1 Taktung

Für beide Tarife gilt:

– Telefonieren in bester klarmobil-D-Netzqualität
– Kostenlose Mailbox-Abfrage innerhalb Deutschlands
– Volle Kostenkontrolle
– Keine Grundgebühren
– Kein Mindestumsatz
– Keine Vertragslaufzeit
– Datennutzung 0,49 Euro/MByte
– UMTS-Datengeschwindigkeit

Über klarmobil GmbH

klarmobil.de ist der Komplettanbieter unter den Mobilfunk-Discountern. Von maßgeschneiderten Tarifen bis zu hochwertigen Markenhandys: klarmobil.de bietet für jeden Bedarf ein echt einfaches und extrem günstiges Mobilfunk-Angebot – ohne Grundgebühren, Mindestumsätze oder Vertragslaufzeiten. Das klarmobil.de Angebot ist online unter www.klarmobil.de, via Hotline oder im Einzelhandel erhältlich. Hauptsitz der klarmobil GmbH ist in Büdelsdorf. Geschäftsführer ist Hartmut Herrmann.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© pressebox / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/klarmobil-de-gespraechsguthaben-an-zusaetzlich-ueber-10-000-convenience-shops-3242.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen