Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Internetkonzern gibt Netzwerk für alle Nutzer frei

© dts Nachrichtenagentur

20.09.2011

Google Internetkonzern gibt Netzwerk für alle Nutzer frei

Altersgrenze solle schrittweise auf 13 Jahre gesenkt werden.

Mountain View – Der Internetkonzern Google hat sein soziales Netzwerk Google+ für alle freigegeben. Das erklärte der Konzern auf seiner Internetseite.

Der seit dem 28. Juni 2011 verfügbare Dienst konnte zunächst nur per Einladung von über 18-Jährigen genutzt werden. Bis August hatten sich über 25 Millionen Nutzer angemeldet. Die Testphase sei abgeschlossen und der Dienst für alle verfügbar, die Altersgrenze solle demnach schrittweise im Betrieb auf 13 Jahre gesenkt werden.

Die Kritik von Datenschützern hatte Google zuletzt auf sich gezogen, als berichtet wurde, dass die Konten von Nutzern mit Pseudonymen gesperrt worden waren. Google+ tritt damit in direkte Konkurrenz zu Facebook mit seinen zuletzt fast 711 Millionen Nutzern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/internetkonzern-google-gibt-netzwerk-google-fuer-alle-internetnutzer-frei-28319.html

Weitere Nachrichten

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Netzwerkdurchsetzungsgesetz Digitalwirtschaft droht mit Klage

Der Verband der Internetwirtschaft (Eco) hält die Änderungen am sogenannten Netzwerkdurchsetzungsgesetz (NetzDG) von Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) ...

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis ...

Weitere Schlagzeilen