Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Cortana Windows 10 Mobile

Cortana unter Windows 10 Mobile © iToms / gemeinfrei

15.06.2016

Herzinfarkt oder Haushaltsunfall Siri, Cortana oder Google Now bieten wenig brauchbare Hilfe

Smartphone-Assistenten taugen nicht für Notfälle.

Baierbrunn – Smartphone-Assistenten, wie Siri von Apple oder Cortana (Windows / Android) mögen den Hochzeitstag kennen, die passende Bar finden und das nächste Schuhgeschäft nennen. In Notfällen aber sollte man sich lieber nicht auf sie verlassen, berichtet das Tablet-Magazin „Apotheken Umschau elixier“ (Ausgabe vom 15. Juni 2016).

Wer etwa Siri bei Schmerzen im Brustbereich fragt, was das sein könnte, hört: „Ich bin nicht sicher, ob ich dich richtig verstanden habe.“ Wenn die ergebnislose Kommunikation mit dem Handy wertvolle Sekunden kostet, kann das bisweilen gefährlich sein. Immerhin können Brustschmerzen etwa auf einen Herzinfarkt hindeuten, bei dem schnelles Einschreiten wichtig ist.

Apotheken Umschau elixier fragte mit verschiedenen Symptomen und Notfällen an. Als Antwort boten die Smartphone-Assistenten meist Ratlosigkeit oder suchten im Internet. Für die richtige Reaktion im Notfall ist der Mensch (noch) unersetzbar. Statt zu googeln, hilft die 112 – oder der Ausruf „Ruf einen Krankenwagen“. Denn darauf reagiert Siri umgehend.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen: Wir verzichten in der Regel komplett auf externe Werbung und deren Tracker, um Ihnen ein möglichst angenehmes und schnelles Lesevergnügen zu ermöglichen. Im Gegenzug können Sie können unsere Arbeit unterstützen, zum Beispiel über PayPal, per Flattr oder indem Sie diesen Artikel ganz einfach auf den folgenden Social Media Plattformen teilen. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/herzinfarkt-oder-haushaltsunfall-siri-cortana-oder-google-now-bieten-wenig-brauchbare-hilfe-94218.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen