Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Hard- und Softwarehersteller Apple erhält Patent auf „Slide-to-unlock-Geste

© dts Nachrichtenagentur

27.10.2011

Apple Hard- und Softwarehersteller Apple erhält Patent auf „Slide-to-unlock“-Geste

Washington – Das US-amerikanische Patentamt hat dem Hard- und Softwarehersteller Apple das Patent auf eine Entriegelungs-Funktion zugesprochen. Bei der sogenannten „Slide-to-unlock“-Funktion kann der Nutzer durch eine Wischgeste auf einer animierten Grafik des Touchscreens sein iPhone und iPad entriegeln. Das Unternehmen hatte die Funktion bereits 2005 noch vor der Veröffentlichung des ersten iPhones beim Patentamt beantragt.

Apples Konkurrenten verwenden eine ähnliche Geste und könnten nun gezwungen werden, eine alternative Technik entwickeln zu müssen. Bislang ist jedoch unklar, ob Apple ein gerichtliches Vorgehen gegen die konkurrierenden Betriebssysteme von Android oder Windows plant. Möglich ist auch die Zahlung von Lizenzgebühren durch die Hersteller solcher Geräte an Apple.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hard-und-softwarehersteller-apple-erhaelt-patent-auf-slide-to-unlock-geste-30148.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen