Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Frau mit Smartphone

© über dts Nachrichtenagentur

17.08.2015

GfK Marktanteil der 4G-Smartphones weltweit mehr als verdoppelt

58 Prozent der im zweiten Quartal 2015 verkauften Smartphones seien 4G-fähig.

Nürnberg – Der Marktanteil von verkauften 4G-Smartphones hat sich weltweit innerhalb eines Jahres mehr als verdoppelt. Das teilte das Marktforschungsunternehmen GfK am Montag mit. 58 Prozent der im zweiten Quartal 2015 verkauften Smartphones seien 4G-fähig. China sei die treibende Kraft des weltweiten Ausbaus der 4G-Technologie.

Weltweit stieg außerdem der Anteil von Smartphones mit einem Bildschirm größer als 5 Zoll auf 48 Prozent. Verglichen zum ersten Quartal 2015 ist das eine Steigerung um 5 Prozent, im Vergleich zum Vorjahresquartal von 17 Prozent. China hat mit 63 Prozent den höchsten Smartphone-Anteil mit großen Bildschirmen, gefolgt von den entwickelten Ländern der Region APAC mit 61 Prozent.

Der Durchschnittspreis blieb im zweiten Quartal gegenüber dem ersten Quartal mit einem Rückgang von -1 Prozent fast konstant, nahm jedoch verglichen mit dem Vorjahresquartal um 3 Prozent zu. Die GfK prognostiziert für 2015 insgesamt einen Rückgang des durchschnittlichen Verkaufspreises um 1 Prozent im Vergleich zum Jahr 2014.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/gfk-marktanteil-der-4g-smartphones-weltweit-mehr-als-verdoppelt-87402.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen