Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Facebook

© dts Nachrichtenagentur

23.06.2013

"Femen" Frauenrechtsorganisation hat Ärger mit Facebook

Vorwurf der Pornographie.

San Francisco – Die junge Frauenrechtsorganisation Femen hat Ärger mit Facebook. Die offizielle Facebookseite von Femen und die Seite der französischen Ländergruppe wurden abgeschaltet, teilte die deutsche Gruppe am Sonntag mit. Der Vorwurf sei angeblich, dass die Seiten Pornographie enthalten.

„Dann haltet ihr also Bilder einer weiblichen Brust für Pornographie? Ist das euer Ernst? Facebook, du machst dich damit nur lächerlich“, kommentierte Femen Deutschland ebenfalls via Facebook. Tatsächlich reicht bei Facebook aber schon „Nacktheit“ aus, um gelöscht zu werden.

Auf den Seiten der Feministinnen sind regelmäßig Bilder von den spektakulären Oben-ohne-Aktionen zu sehen. Auf der deutschen Facebook-Seite werden dabei aber stets die Brustwarzen unkenntlich gemacht, offensichtlich um den Moralvorstellungen von Facebook entgegen zu kommen.

In den Nutzungsbedingungen von Facebook heißt es dazu: „Du wirst keine Inhalte posten, die: Hassreden enthalten, bedrohlich oder pornografisch sind, zu Gewalt auffordern oder Nacktheit sowie Gewalt enthalten.“

Die Feministinnen haben ein ambivalentes Verhältnis zu dem sozialen Netzwerk: Einerseits widerspricht das „Nacktheits-Verbot“ von Facebook gerade dem Selbstverständnis der Organisation, andererseits gibt Facebook den Frauen die Gelegenheit, ihre Botschaften schnell und unabhängig zu verbreiten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/frauenrechtsorganisation-femen-hat-aerger-mit-facebook-63458.html

Weitere Nachrichten

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Smartphones sind Gesprächskiller

Smartphones dominieren unseren Alltag: Mehr als 80 Prozent der Deutschen verwenden die Geräte. In der Altersgruppe bis 30 Jahre liegt die Abdeckung sogar ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Jeder achte Mobilfunkkunde Opfer unzulässiger Abrechnungen

Geschätzter Schaden in zweistelliger Millionenhöhe jährlich. Düsseldorf – In Deutschland ist jeder achte Mobilfunkkunde bereits Opfer von ...

Internet Security Suite 2010

© Steve Byland, 123RF.com

Browser-Erweiterungen Sensible Daten auch zahlreicher Bundespolitiker ausgespäht

Unter den detaillierten Daten von drei Millionen deutschen Internet-Nutzern, die das NDR Magazin "Panorama" (Sendung: Donnerstag, 3. November, 21.45 Uhr im ...

Weitere Schlagzeilen