Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizei hat gravierende Fehler begangen

© dapd

30.03.2012

Emder Mordfall Polizei hat gravierende Fehler begangen

Kritik an öffentlicher Festnahme.

Hannover/Berlin – Der Kriminologe Christian Pfeiffer hat der Polizei im Mordfall Lena in Emden schwere Vorwürfe gemacht. „Die Polizei hat gravierende Fehler gemacht“, sagte der Direktor des Kriminologischen Forschungsinstituts Niedersachsen am Freitag der Nachrichtenagentur dapd. Trotz dürftiger Verdachtsmomente hätten sie den inzwischen entlassenen Verdächtigen öffentlich in Handschellen vorgeführt. Dies sei mit der Unschuldsvermutung nicht vereinbar.

Durch die Aufrufe zur Lynchjustiz, die im Internet kursierten, habe der 17-Jährige „den blanken Horror erlebt“. Dies sei vermeidbar gewesen. Nach Einschätzung Pfeiffers hätte die Polizei damit rechnen müssen, dass sich der Name des Verdächtigen über das Internet in Windeseile verbreitet.

Die Polizei müsse sich öffentlich für ihren Fehler entschuldigen, forderte Pfeiffer. Auch die Medien hätten durch eine übertrieben emotionale Berichterstattung dazu beigetragen, dass der Jugendliche „zur Zielscheibe der Aggressionen geworden ist“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/emden-polizei-hat-gravierende-fehler-begangen-48326.html

Weitere Nachrichten

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Alina Süggeler 2015

© Superbass / CC BY-SA 4.0

Alina Süggeler Nackt ja, aber nicht im „Playboy“

In ihrem aktuellen Video "Langsam" zeigt sich Frida-Gold-Sängerin Alina Süggeler (31) komplett nackt - im Bad, im Bett, in einer surrealen Szene auf der ...

Weitere Schlagzeilen