Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Smartphone-Nutzerin

© dts Nachrichtenagentur

08.07.2012

Deutsche Bahn Einheits-App für Bahn, Pkw und Mietrad

Ab 2013 sollen Smartphone-Nutzer zentral buchen können.

Berlin – Die Deutsche Bahn will vor allem für junge Kunden flexibler werden und ihnen das Anmieten von Fahrrädern und Pkw („Flinkster“) sowie das Bestellen von Fahrkarten via Mobiltelefon erleichtern.

„Wir entwickeln derzeit ein einziges Bedienfenster für iPhones und weitere Handys, so dass alle zu unserem Verbund zählenden Verkehrsmittel wie Bahn, Mietauto und Call a Bike über eine App bestellt und genutzt werden können“, sagte der Geschäftsleiter der Fuhrparkgruppe der Deutschen Bahn, Andreas Knie, dem Nachrichtenmagazin „Focus“.

Ab 2013 sollen Smartphone-Nutzer mit wenigen Klicks die verschiedenen Angebote wie virtuelle Fahrkarten, Flinkster-Pkw und Call a Bike zentral buchen und so nahtlos reisen können.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/einheits-app-fuer-bahn-pkw-und-mietrad-55306.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen