Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

sipgate partnerprogramm

© sipgate

02.03.2010

CeBIT VoIP-Anbieter sipgate startet Partnerprogramm

Der Provisionssatz beträgt durchgängig fünf Prozent.

Düsseldorf – sipgate startet ein eigenes Partnerprogramm und ermöglicht es so Dritten, ebenfalls vom Wachstum des VoIP-Marktes zu profitieren. Gegenstand des Partnerprogramms ist die Vermittlung von Firmenkunden. Partner erhalten auf deren Umsätze fortlaufende Provisionen – abhängig von der Vertragsdauer über bis zu 36 Monate. Die Anmeldung als sipgate Partner ist ab sofort möglich und erfolgt unter www.sipgate.de/partner. CeBIT-Besuchern wird sipgate das neue Partnerprogramm in Halle 13/Stand D34 vorstellen.

Das ’sipgate Partnerprogramm‘ richtet sich an alle IT/TK-Dienstleister, die im direkten Kundenkontakt zu Firmen stehen wie der IT/TK-Handel, Systemhäuser und freie Berater. Ebenso angesprochen sind Webseitenbetreiber sowie ISPs, die ihr Produktangebot um webbasierte Firmentelefonie ergänzen wollen. Das ’sipgate Partnerprogramm‘ umfasst jede Tarifgröße und Leistung der Firmenlösung ’sipgate team‘, des Trunking-Produkts ’sipgate trunking‘ sowie aller noch nachfolgenden Firmenkundenprodukte.

Der Provisionssatz beträgt durchgängig fünf Prozent auf sämtliche Kundenumsätze aus Verbindungsentgelten, Grund- und Einrichtungsgebühren. Der Provisionszeitraum erstreckt sich abhängig von der Kundenvertragsdauer über bis zu drei Jahre. Die Provisionsgutschrift erfolgt monatlich auf das Partnerkonto. Vertriebsunterstützende Werbematerialien wie bspw. Banner und Flyer stellt sipgate über die Partner-Webseite zur Verfügung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© pressebox / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/cebit-sipgate-startet-eigenes-partnerprogramm-7642.html

Weitere Nachrichten

Facebook Internet

© facebook

Hasskommentare auf Facebook Politiker fordern Ermittlungen gegen Zuckerberg

Wenn Facebook Hasskommentare nicht löscht, sollen deutsche Strafverfolgungsbehörden notfalls gegen Unternehmens-Chef Mark Zuckerberg vorgehen. Das fordern ...

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Weitere Schlagzeilen