Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Google-Nutzer am Computer

© über dts Nachrichtenagentur

14.06.2014

Bericht Google will Gesundheitsdaten sammeln

„Google Fit“ werde Ende Juni vorgestellt.

Mountain View – Google soll einem Medienbericht zufolge an einem neuen Gesundheitsdienst arbeiten, der die Daten unterschiedlicher Fitness-Tracker wie Armbänder, Smartwatches und Smartphones sammeln und speichern kann. „Google Fit“ werde laut „Forbes“-Magazin Ende Juni auf der Entwicklerkonferenz Google I/O vorgestellt. Ob der Gesundheitsdienst in das Betriebssystem Android integriert oder als separate App angeboten wird, ist den Angaben zufolge noch nicht bekannt.

Google wollte bereits Ende 2007 mit „Google Health“ Gesundheitsdaten sammeln. Dieses Angebot wurde jedoch nach reichlich fünf Jahren mangels Erfolg eingestellt. Zuletzt hatten Samsung (SAMI) und Apple („Healthkit“) entsprechende Dienste vorgestellt beziehungsweise angekündigt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/bericht-google-will-gesundheitsdaten-sammeln-71515.html

Weitere Nachrichten

Sony Ericcson Xperia Mini pro Smartphone

© John Karakatsanis / CC BY-SA 2.0

Umfrage Smartphone nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken

50 Prozent der Smartphone-Nutzer in Deutschland können sich ein Leben ohne Smartphone noch vorstellen (Männer: 54 %, Frauen: 47 %). Für 47 Prozent und ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Smartphones sind Gesprächskiller

Smartphones dominieren unseren Alltag: Mehr als 80 Prozent der Deutschen verwenden die Geräte. In der Altersgruppe bis 30 Jahre liegt die Abdeckung sogar ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Studie Jeder achte Mobilfunkkunde Opfer unzulässiger Abrechnungen

In Deutschland ist jeder achte Mobilfunkkunde bereits Opfer von unzulässigen Abrechnungen über die monatliche Telefonrechnung geworden. ...

Weitere Schlagzeilen