Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

Archiv zu Nelson Mandelas Leben ist online

© AP, dapd

27.03.2012

Google Archiv zu Nelson Mandelas Leben ist online

Hunderte Dokumente, Videos und Fotografien.

Johannesburg – Ein umfassendes Online-Archiv zum Leben des südafrikanischen Anti-Apartheid-Kämpfers Nelson Mandela ist seit Dienstag im Internet verfügbar. Das 1,25 Millionen Dollar (935.000 Euro) teure Projekt umfasse hunderte Dokumente, Videos und Fotografien, sagten Mandelas Archivare sowie Vertreter des Onlinekonzerns Google am Dienstag in Johannesburg.

Das Projekt zeige, wie das Internet dazu beitragen könne, historisches Erbe zu bewahren und der Welt zugänglich zu machen, sagte der Direktor des Google-Kulturinstituts, Steve Crossan. Das Unternehmen hat bereits ähnliche Projekte zu den Schriftrollen vom Toten Meer und den Unterlagen aus der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem umgesetzt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/archiv-zu-nelson-mandelas-leben-ist-online-47792.html

Weitere Nachrichten

Computer-Nutzer

© über dts Nachrichtenagentur

Bitkom Rohleder kritisiert Gesetz gegen Hass im Netz

Mit Kritik hat Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder auf die Einigung von Union und SPD zum Gesetz gegen Hass im Netz reagiert: "Ob es der Politik ...

Zwei Männer surfen im Internet

© über dts Nachrichtenagentur

Umfrage 29 Prozent nutzen kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste

29 Prozent der deutschen Internetnutzer ab 14 Jahren schauen Spielfilme und Serien über kostenpflichtige Video-Streaming-Dienste. Das ist das Ergebnis ...

Pokémon-Go-Spieler

© über dts Nachrichtenagentur

Studie Junge Deutsche verbringen täglich sieben Stunden im Internet

Junge Deutsche verbringen täglich fast sieben Stunden im Internet. Das ist dreimal so viel wie ältere Bundesbürger, wie aus einer Studie der ...

Weitere Schlagzeilen