Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Digital - newsburger.de

25 Milliarden App-Downloads

© AP, dapd

05.03.2012

Apple 25 Milliarden App-Downloads

Diesen Erfolg verdankt das kalifornische Unternehmen vor allem der Beliebtheit seiner iGeräte.

Cupertino/USA – Mehr als 25 Milliarden „Apps“ genannte Programme sind seit der Eröffnung des Apple-App-Stores vor vier Jahren heruntergeladen worden. Diesen Erfolg verdankt das kalifornische Unternehmen offenbar vor allem der Beliebtheit seiner iGeräte. Wie Apple am Montag mitteilte, wurden die 25 Milliarden Apps auf mehr als 315 Millionen mit iOS betriebene iPhones, iPads und iPod-Touch-Geräte heruntergeladen. Über 550.000 Apps werden in Apples virtuellem Softwareladen angeboten, und auch dank der vielen kostenlosen Programme haben die Besitzer kompatibler Geräte im Schnitt 80 davon heruntergeladen.

Den 25-milliardsten Download tätigte der Chinese Chunli Fu aus der Stadt Qingdao. Er gewann damit einen Einkaufsgutschein für Apples Musik- und Videoladen iTunes über 10.000 Dollar (7.500 Euro). Doch nicht nur Apple macht offenbar gute Geschäfte mit dem App-Store. Der Elektronikkonzern zahlte mittlerweile eigenen Angaben zufolge über vier Milliarden Dollar an die Entwickler der Apps aus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/25-milliarden-app-downloads-44129.html

Weitere Nachrichten

WhatsApp

© WhatsApp Inc.

Telemediendienste BKA will gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp & Co.

Angesichts zunehmender kryptierter Kommunikation von Terrorverdächtigen will das BKA eine gesetzliche Kooperationspflicht für WhatsApp und andere Provider. ...

Nokia Handy Micro USB

© Reinraum / gemeinfrei

Ansip und Oettinger Roaming-Gebühren fallen zum 15. Juni 2017

Die Roaming-Gebühren bei Reisen in der EU werden wie versprochen am 15. Juni 2017 abgeschafft. Das haben Andrus Ansip, Vizepräsident der EU-Kommission und ...

Applestore

© N-Lange.de / CC BY-SA 3.0

Spionagesoftware Pegasus Regierung sieht IT-Konzerne in der Verantwortung

Nach der Enthüllung der Spionagesoftware Pegasus, die sämtlich Daten auf Apples iPhone abgreift, sieht die Bundesregierung vor allem die Techkonzerne in ...

Weitere Schlagzeilen