Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Messerstecherei in Berlin

© Stephanie Pilick / Archiv über dpa

05.02.2015

Tödlicher Angriff am Alex Messerstecher gesteht vor Gericht

„Es tut mir unendlich leid.“

Berlin – Mit einem Geständnis hat fünf Monate nach einem tödlichen Messerangriff am Berliner Alexanderplatz der Prozess gegen den 19-jährigen Angeklagten begonnen. „Es tut mir unendlich leid“, zitierte die Verteidigerin ihren Mandanten. „Ich kann es immer noch nicht fassen, dass durch meine Schuld ein Mensch gestorben ist.“

Der Angreifer ist wegen Mordes angeklagt. Er soll im August 2014 einem 30-jährigen Mann, den er nicht kannte, aus nichtigem Anlass eine 13 Zentimeter lange Klinge in die Herzgegend gerammt haben.

Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der Angeklagte nach einem Streit mit seiner Freundin Wut abreagieren wollte und deshalb den Unbekannten niederstach. Gegen den Vorbestraften, der keine abgeschlossene Berufsausbildung hat, wird vor einer Jugendkammer des Berliner Landgerichts verhandelt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/toedlicher-angriff-am-alex-messerstecher-gesteht-vor-gericht-77957.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen