newsburger.de Nachrichten aus aller Welt

Handball THW Kiel baut Erfolgsbilanz aus

Meister Hamburg siegt sicher.

Hamburg – Auch eine einstündige Verspätung beim Anpfiff hat Tabellenführer THW Kiel am Mittwochabend nicht davon abhalten können, seine makellose Bilanz in der Handball-Bundesliga auszubauen. Mit einem 35:21 (19:8) gegen HBW Balingen-Weilstetten verbesserte sich der THW auf 46:0 Punkte. Filip Jicha (9) war bester Kieler Werfer. Jens Bürkle und Roland Schlinger (je 4) zeichneten sich bei Balingen-Weilstetten (17:29 Punkte) besonders aus. Das Spiel hatte mit 60 Minuten Verzögerung begonnen, weil die Gäste bei der Anreise nach einem Unfall auf der Autobahn 7 in einem Stau stecken geblieben waren.

Der deutsche Handball-Meister HSV Hamburg hatte zuvor sein Bundesliga-Heimspiel gegen den Bergischen HC ungefährdet 32:27 (16:11) gewonnen und bleibt mit 35:9 Punkten Dritter hinter dem verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Kiel und den Füchsen Berlin (38:8), die sich schon am Dienstag beim 31:24-Erfolg beim TuS N-Lübbecke in Ostwestfalen keine Blöße gegeben hatten. Bester Werfer beim HSV-Erfolg war Igor Vori (7). Der Bergische HC (14:32), der in Alexander Oleze (6) seinen besten Torschützen hatte, belegt weiter den Relegationsplatz 16.

Hamburg-Verfolger SG Flensburg-Handewitt feierte einen mühsamen 26:24 (15:14)-Erfolg bei der HSG Wetzlar und verbesserte sein Punktekonto auf 35:11 Zähler. Lasse Svan Hansen (8) zeichnete sich als bester Werfer seines Teams aus. Für die Gastgeber, für die Kari Kris Kristjansson (5) die meisten Treffer erzielte, ist die Abstiegsgefahr bei nun 16:30 Punkten noch nicht endgültig gebannt.

Anschluss an die besten vier Teams halten die Rhein-Neckar Löwen, die nach einem 35:28 (21:17)-Sieg bei der MT Melsungen als Tabellenfünfte auf 31:13 Punkte kommen. Beste Werfer der Löwen waren Uwe Gensheimer, Patrick Groetzki und Andy Schmid (je 7). Melsungen, das mit 19:27 Zählern weiter im Mittelfeld rangiert, konnte sich nicht allein auf die Wurfqualitäten seines besten Schützen Alexandros Vasilakis (8) verlassen.

07.03.2012 © dapd / newsburger.de

Weitere Meldungen

Liga-Chef Handball hat Nachholbedarf bei jungem Publikum

Der Geschäftsführer der Handball-Bundesliga (HBL), Frank Bohmann, will mit einer Echtzeit-Datenerfassung ab der kommenden Saison den Sport für ein junges Publikum interessanter machen. ...

Ex-Nationalspieler Jansen Wolff irgendwann in einer Reihe mit Thiel und Fritz

Ex-Handballnationalspieler Torsten Jansen (39) sieht Torhüter Andreas Wolff auf dem besten Weg, bald in einem Atemzug mit namhaften Vorgängern wie Andreas Thiel, Henning Fritz oder Johannes Bitter genannt zu werden. ...

Handball-EM Ex-Bundestrainer Brand traut Deutschland Überraschungscoup zu

Handball-WM Spanien siegt im Finale gegen Dänemark

Handball-WM Deutschland verliert im Viertelfinale gegen Spanien

Handball-WM Deutschland trifft im Viertelfinale auf Spanien

Handball-WM Deutschland siegt überraschend gegen Frankreich

Handball-WM Deutschland im Achtelfinale

Handball Kretzschmar kann sich Verbandsposten vorstellen

Handball Schweiz verliert bei Vierländerturnier gegen Katar

Handball THW Kiel spielt perfekte Saison

Handball THW Kiel gewinnt Champions League

Handball THW Kiel holt erneut Meister-Titel

Handball Füchse im Achtelfinale der Champions League

Handball THW Kiel baut makellose Bilanz aus

Abstiegskampf VFL Gummersbach verstärkt sich

THW Kiel Ungefährdeter Sieg gegen Hüttenberg

Handball THW Kiel feiert souveränen Sieg gegen Szeged

Spitzenspiel Hamburg gewinnt Verfolgerduell gegen Berlin

THW Kiel Linksaußen Sigurdsson verpflichtet

« Vorheriger ArtikelNächster Artikel »