Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizisten an einer Absperrung

© über dts Nachrichtenagentur

21.10.2017

Messerattacke in München 5 Personen nur leicht verletzt

Es gebe keine lebensbedrohlichen Verletzungen.

München – Bei der Messerattacke in München wurden fünf Personen offenbar nur leicht verletzt. Das sagte ein Sprecher der Münchener Berufsfeuerwehr am Samstagvormittag. Es gebe keine lebensbedrohlichen Verletzungen, bestätigte auch die Polizei.

Die Sicherheitskräfte fahndeten unterdessen mit einem Großaufgebot nach einem circa 40 Jahre alten Mann, der mit einem schwarzen Fahrrad auf der Flucht war. Er soll eine graue Hose, eine grüne Trainingsjacke, sowie einen Rucksack mit Isomatte getragen haben. Er war am Samstagmorgen mit einem Messer auf mehrere Personen am Rosenheimer Platz losgegangen.

Die Hintergründe der Tat waren zunächst unklar.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/messerattacke-in-muenchen-5-personen-nur-leicht-verletzt-103259.html

Weitere Nachrichten

Stefan Aust

© über dts Nachrichtenagentur

Stefan Aust RAF-Gefangene wurden womöglich abgehört

Nach Ansicht des Publizisten Stefan Aust könnte die Gefängnisleitung der Justizvollzugsanstalt Stammheim die RAF-Terroristen Andreas Baader, Gudrun ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Mitteilungen auf Amris Handy sorgten für Terroralarm an Pfingsten

Mehrere Nachrichten, die drei Monate nach dem Tod des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri in dessen Handy-Speicher landeten, haben offenbar vor ...

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht V-Mann der Polizei hetzte Gruppe um Amri zu Anschlägen auf

Eine wichtige Bezugsperson des Terroristen Anis Amri in der militanten Islamistenszene ist angeblich ein V-Mann des Landeskriminalamts Nordrhein-Westfalen ...

Weitere Schlagzeilen