Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Siegfried Lenz

© Bundesarchiv, B 145 Bild-F030757-0015 / Schaack, Lothar / CC BY-SA

07.10.2014

Hamburg Schriftsteller Siegfried Lenz ist tot

Lenz galt als einer der bedeutendsten Schriftsteller der deutschen Literatur.

Hamburg – Der Schriftsteller Siegfried Lenz ist im Alter von 88 Jahren verstorben. Das teilte sein Verlag Hoffmann und Campe am Dienstag mit. Lenz galt als einer der bedeutendsten und meistgelesenen Schriftsteller der deutschen Literatur.

Für sein Werk, das 14 Romane, 120 Erzählungen, zahlreiche Novellen, Hörspiele und Dramen umfasst, darunter Welterfolge wie „Deutschstunde“ (1968), „So zärtlich war Suleyken“ (1955) und „Schweigeminute“ (2008), wurde er mit bedeutenden Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Goethepreis der Stadt Frankfurt am Main, dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und mit dem Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/hamburg-schriftsteller-siegfried-lenz-ist-tot-73238.html

Weitere Nachrichten

Jan Wagner

© über dts Nachrichtenagentur

Literatur Schriftsteller Jan Wagner erhält Georg-Büchner-Preis

Der Lyriker Jan Wagner erhält in diesem Jahr den mit 50.000 Euro dotierten Georg-Büchner-Preis. Der Preis soll am 28. Oktober 2017 in Darmstadt verliehen ...

Frau mit Tablet

© über dts Nachrichtenagentur

Flut von Online-Texten Autor Wolf Schneider erkennt auch Vorteile

Der Bestseller-Autor und "Sprachpapst" Wolf Schneider erkennt auch Vorteile in der heutigen Flut von Online-Texten auf Websites, Blogs und in sozialen ...

Mann mit Kopfhörern

© über dts Nachrichtenagentur

Hörbücher Audible-Gründer hält an Abo-Modell fest

Der Gründer der Hörbuch-Plattform Audible, Don Katz, hält am Vertriebs-Modell bezahlter Downloads fest. "Der Wunsch, ein Buch auch tatsächlich zu besitzen, ...

Weitere Schlagzeilen