Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Allianz-Arena FCB

© gemeinfrei

14.03.2014

FC Bayern München Karl Hopfner soll neuer Präsident werden

Außerordentliche Mitgliederversammlung am 2. Mai.

München – Karl Hopfner soll nach dem Rücktritt von Uli Hoeneß der neue Präsident des FC Bayern werden. Das berichtet das Bayerische Fernsehen unter Berufung auf Aufsichtsratsmitglied Helmut Markwort. Auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 2. Mai soll Hopfner gewählt werden. Dieser hatte am Freitag bereits kommissarisch das Amt des Bayern-Präsidenten übernommen. Hopfner ist seit 1983 für den Verein tätig, seit 2012 ist er der Vizepräsident des Vereins.

Hoeneß hatte am Freitag den Rücktritt von seinen Ämtern erklärt und bekannt gegeben, dass er seine Anwälte gebeten habe, nicht in Revision gegen das am Donnerstag gefällte Urteil im Steuerprozess zu gehen. Adidas-Chef Herbert Hainer übernimmt bis auf Weiteres den Vorsitz im Aufsichtsrat.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/fc-bayern-muenchen-karl-hopfner-soll-neuer-praesident-werden-69876.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Daniela Katzenberger 2014

Katzenberger auf dem RTL-Spendenmarathon 2014 in Hürth © Michael Schilling / CC BY-SA 3.0

Daniela Katzenberger „Ich mache keine Werbung für irgendwelche Diät-Pillen“

Ein unseriöser Hersteller wirbt mit Daniela Katzenberger (30) für Schlank-Tabletten. Auf ihrer Facebook-Seite wehrt sich die TV-Blondine gegen diese ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Zahlen der Bundespolizei 20.000 Migranten an deutschen Außengrenzen abgewiesen

An Deutschlands Außengrenzen ist in diesem Jahr etwa 20.000 Migranten die Einreise verweigert worden. Das berichtet die "Neue Osnabrücker Zeitung" ...

Weitere Schlagzeilen