Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Hans-Jürgen Papier

© Deutscher Bundestag / Lichtblick / Achim Melde

27.02.2014

Ex-Verfassungsrichter Papier Wulff-Freispruch richtig

„Rechtlich ist Wulff rehabilitiert, nicht unbedingt moralisch.“

Karlsruhe – Der ehemalige Präsident des Bundesverfassungsgerichts Hans-Jürgen Papier hält den Freispruch von Christian Wulff für richtig. Der „Bild-Zeitung“ (Freitagsausgabe) sagte Papier: „Rechtlich ist Wulff rehabilitiert, nicht unbedingt moralisch. Es war mutig, dass er sich vor dem Urteil nicht auf eine Einstellung des Verfahrens unter Auflagen eingelassen hat“, so Papier.

„Die Anklage gegen Christian Wulff war rechtlich problematisch. Aber am Ende hat der Rechtsstaat doch gesiegt“, sagte der ehemalige Verfassungsrichter. „Der Freispruch war richtig. Der Makel des politischen Scheiterns bleibt.“

Das Landgericht Hannover hatte den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff am Donnerstag freigesprochen und vom Vorwurf der Vorteilsannahme entlastet. Die Zweite Große Strafkammer sah es nicht als erwiesen an, dass Wulff als niedersächsischer Ministerpräsident illegale Zuwendungen eines Filmunternehmers angenommen hat.

Der Prozess gegen den früheren Bundespräsidenten war seit Mitte November des zurückliegenden Jahres vor dem Landgericht geführt worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/ex-verfassungsrichter-papier-wulff-freispruch-richtig-69590.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen