Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeieinsatz

© Friso Gentsch / Archiv über dpa

22.05.2015

Würselen 18-jähriger Rocker bei Aachen erschossen

Ein 28-Jähriger erlitt einen Bauchschuss.

Würselen – Ein 18-jähriger Mann aus dem Rockermilieu ist in Würselen bei Aachen erschossen worden, ein 28-Jähriger erlitt einen Bauchschuss.

Die beiden Männer hielten sich am Donnerstagabend mit anderen in einer ehemaligen Gaststätte auf, als auf das Haus geschossen wurde, teilte die Staatsanwaltschaft Aachen am Freitag mit.

Der 18-Jährige habe einen tödlichen Kopfschuss erlitten, sagte ein Polizeisprecher. Eine Obduktion wurde angeordnet.

Wer die Schüsse abgab, war zunächst nicht klar. Auch die Hintergründe der Tat und das Motiv werden noch ermittelt, hieß es. Man vermute einen Streit von rivalisierenden Gruppen, so die Polizei.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dpa / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/wuerselen-18-jaehriger-rocker-bei-aachen-erschossen-83900.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen