Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Geldautomat

© über dts Nachrichtenagentur

26.05.2015

Warteschlange am Geldautomaten 75-jährige Nürnbergerin schlägt zu

Der Rentnerin dauerte es wohl zu lange, bis sie an die Reihe kam.

Nürnberg – In Nürnberg hat die Polizei ein Ermittlungsverfahren gegen eine 75-jährige Rentnerin wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet, nachdem diese eine andere Frau verprügelt hatte.

Vorausgegangen war ein Streit in der Warteschlange eines Geldautomaten, in dessen Verlauf die betagte Dame zunächst mit ihrem Rollator in die Beine der anderen Kundin fuhr und dann mit ihrem Gehstock auf die verschreckte Frau einschlug. Der Rentnerin dauerte es wohl zu lange, bis sie an die Reihe kam, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die angegriffene Kundin wurde leicht verletzt und verspürte nach eigenen Angaben Schmerzen am Körper. Der Vorfall hatte sich nach Angaben der Beamten bereits am Freitag vor Pfingsten ereignet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/warteschlange-am-geldautomaten-75-jaehrige-nuernbergerin-schlaegt-zu-84077.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen