Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

06.03.2015

Terroralarm in Bremen Warnhinweise vor Attentätern aus Frankreich war Auslöser

Eine Synagoge, der Dom sowie die Domsheide mögliche Anschlagsziele.

Berlin – Auslöser des Terroralarms in Bremen am vergangenen Wochenende waren konkrete Warnhinweise aus drei Quellen auf mögliche Attentate von Terroristen aus Frankreich in der Hansestadt.

Nach Informationen des „Spiegel“ lagen Hinweise des Zollkriminalamts, des Bremer Landeskriminalamts und des Bremer Landesamts für Verfassungsschutz vor, wonach vier mutmaßliche Attentäter aus Frankreich auf dem Weg nach Bremen sein könnten. Als mögliche Anschlagsziele wurden eine Synagoge, der Dom sowie die Domsheide, ein Verkehrsknotenpunkt in der Innenstadt, genannt.

Die Bremer Behörden sorgte besonders, dass die mutmaßlichen Attentäter möglicherweise mit einer Air-France-Maschine aus Paris kommen sollten, also jener Stadt, in der Terroristen Anfang Januar Attentate verübt hatten, unter anderem auf die Redaktion der Satire-Zeitschrift „Charlie Hebdo“.

Zwei Personen aus der Bremer Islamisten-Szene sollen sich zudem 60 Uzi-Maschinenpistolen beschafft und Kontakte zu Gleichgesinnten im europäischen Ausland geknüpft haben. Bei Razzien der Polizei wurden jedoch weder Waffen gefunden noch Terroristen aus Frankreich angetroffen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/terroralarm-bremen-warnhinweise-vor-attentaetern-aus-frankreich-war-ausloeser-79816.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen