Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Spur einer NSU-Waffe führt nach Tschechien

© dapd

12.02.2012

Zwickauer Terrorzelle Spur einer NSU-Waffe führt nach Tschechien

Sächsischer Video- und Computerspiel-Verleih rückt ins Visier der Fahnder.

Hamburg – Bei den Ermittlungen zur rechten Zwickauer Terrorzelle haben die Fahnder die Spur einer Waffe offenbar nach Tschechien zurückverfolgt. Die im ausgebrannten Wohnmobil der Zelle gefundene Pistole des Kalibers 7,65 Browning sei 2007 in Tschechien als gestohlen gemeldet worden, schreibt das Hamburger Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”. Die mutmaßlichen Terroristen Beate Zschäpe, Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt, denen zehn Morde vorgeworfen werden, verfügten insgesamt über rund 20 Waffen.

Zudem rückt ein sächsischer Video- und Computerspiel-Verleih ins Visier der Fahnder, wie der “Spiegel” schreibt. Zwei Mitarbeiter dieser Firma, der 35-jährige Pierre J. und der 42-jährige Herrmann S., stehen den Angeben zufolge im Verdacht, Mundlos unter anderem bei der Beschaffung einer Pumpgun geholfen zu haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/spur-einer-nsu-waffe-fuehrt-nach-tschechien-39583.html

Weitere Nachrichten

Autobahn

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Gefahrguttransporter baut Unfall auf A 44

Auf der A 44 in NRW hat am Montagabend ein Gefahrguttransporter einen schweren Unfall gebaut. Die Autobahn wurde zwischen den Anschlussstellen ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Weitere Schlagzeilen