Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Täter muss neuneinhalb Jahre in Haft

© dapd

11.04.2013

Sexualmord in Klinik Täter muss neuneinhalb Jahre in Haft

19-Jähriger hatte zum Prozessauftakt ein Teilgeständnis abgelegt.

Memmingen – Er erstach eine gehörlose Patientin in einer Rehaklinik im schwäbischen Bad Grönenbach mit einer Nagelschere – weil sie kein Sex mit ihm wollte: Am Donnerstag ist der Täter zu einer Jugendstrafe von neuneinhalb Jahren verurteilt worden. Das Landgericht Memmingen sprach den 19-Jährigen wegen Mordes und versuchter Vergewaltigung schuldig.

Der junge Mann aus Baden-Württemberg war der 39-Jährigen vor mehr als einem Jahr nach einer Patienten-Feier im Krankenhaus aufs Zimmer gefolgt. Als sie sich weigerte, mit ihm zu schlafen, versuchte er sie zu vergewaltigen. Die Frau setzte sich heftig zur Wehr und schrie um Hilfe. Daraufhin ermordete der Mann sie mit einer Nagelschere.

Die Kinderpflegerin aus Karlsfeld bei München war am Morgen des 27. März von einer Reinigungskraft auf ihrem Zimmer in ihrem Blut liegend gefunden worden. Der 19-Jährige wurde zehn Tage später gefasst. Zum Prozessauftakt legte er ein Teilgeständnis ab.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/sexualmord-in-klinik-taeter-muss-neuneinhalb-jahre-in-haft-62632.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen