Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizisten

© über dts Nachrichtenagentur

02.08.2013

Regensburg Fünfjähriges Mädchen bei Amokfahrt getötet

Zum Motiv des Fahrers konnte die Polizei keine Angaben machen.

Regensburg – Ein 46-jähriger Mann hat bei einer Amokfahrt durch Regensburg mehrere Menschen verletzt und ein fünfjähriges Mädchen getötet. Wie die Polizei mitteilte, wurde ihre dreijährige Schwester schwer verletzt.

Zunächst raste der Mann durch eine Baustelle und schob dabei die Baustellenabsperrung vor sich her. Anschließend ging ein Notruf ein, dass ein 60 Jahre alter Mann angefahren wurde, der Mann wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Danach kollidierte der PKW, der mit hoher Geschwindigkeit im dichten Regensburger Verkehrs unterwegs war, mit einem anderen Auto. Die beiden Insassen wurden nicht verletzt, jedoch entstand erheblicher Sachschaden.

Im Verlauf der Irrfahrt fiel der Wagen ob seiner rabiaten Fahrweise einer Polizeistreife auf, die die Verfolgung aufnahm. Schließlich endete die Fahrt im Schaufenster eines Waschsalons, hierbei erfasste der Wagen die zwei Kinder, die sich vor dem Geschäft aufgehalten hatten. Das fünfjährige Mädchen wurde dabei so schwer verletzt, dass es kurze Zeit später im Krankenhaus verstarb. Das zweite, drei Jahre alte Mädchen wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Auch die Mutter der beiden Mädchen musste mit einem Schock ins Krankenhaus gebracht werden.

Zum Motiv des Fahrers konnte die Polizei zunächst keine Angaben machen, er wurde ebenfalls schwer verletzt. Die Untersuchungen dauern wegen der komplexen Schadenslage noch an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/regensburg-dreijaehriges-maedchen-bei-amokfahrt-getoetet-64371.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen